Primesense an Apple verkauft

PrimeSense wurde angeblich für 345 Millionen US Dollar an Apple verkauft. Offizielle Meldungen der beiden Firmen bleiben zwar noch aus, aber die Gerüchte traten ja schon im Sommer diesen Jahres auf, so das man diese Meldung durchaus ernst nehmen kann.

Mit dem israelischen Unternehmen PrimeSense hat Apple einen hochgradigen Spezialisten für 3D Sensoren gewonnen, der wahrscheinlich für die Gestensteuerung eingesetzt werden kann. PrimeSense war übrigens für Microsofts´s Kinect Sensor verantwortlich und galt seitdem als eine Art Vorreiter im 3D Sensor Bereich.

Ohne PrimeSense wäre zum Beispiel auch die Software Skanect bei weitem nicht so populär wie heute, die unter anderem ja auch mit dem Kinect Sensor arbeitet.

Man darf die nächsten Tage gespannt sein, was beide Firmen zu diesem Mega Deal berichten werden. Und natürlich was Apple für Ziele mit dieser Technik hat. Eine Gestensteuerung wäre auch grade für einen Flachbildfernseher von Apple sehr interessant, der seit Monaten schon in der Gerüchteküche gehandelt wird.
Mit PrimeSense hat sich Apple auf jedenfall gehörig erweitert, man sollte jedoch auch hoffen das das Israelische Unternehmen nicht (wie schon ganz andere Unternehmen unter Apple) in der Masse untergeht und weiterhin mit technischen Innovationen glänzen kann.

iGo3D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.