Photocentric stellt neue SLA Printer vor

Bereits im Frühjahr 2016 hat das englische Unternehmen Photocentric ihre neue LC-Druckerreihe vorgestellt. Mittlerweile stehen die neuartigen Drucker kurz vor dem Release, der für Mitte November geplant ist.

Mit den LC 10″, LC Hi Res und LC Pro kommen 3D-Drucker auf den Markt, die eine neues Druckverfahren mit Hilfe von entsprechend großen LCD Displays verwenden.

So wird bei dem herkömmlichen SLA Verfahren das Resin (Harz) mit Hilfe eines Lasers punktuell ausgehärtet.
Das Unternehmen Photocentric verwendet dafür jedoch nur LCD-Displays (beispielsweise von Smartphones), die das sehr empfindliche Material aushärten. Die Displays sind natürlich im Drucker verbaut und es wird kein Smartphone benötigt – nicht zu verwechseln mit dem OLO (jetzt: ONO) Drucker, der tatsächlich mit einem Smartphone betrieben wird.

Der Knackpunkt bei dem Verfahren liegt in dem speziellen Druckmaterial, auf das sich Photocentric auch ein Patent gesichert hat. Dieses hochempfindliche Resin härtet selbst bei Tageslicht aus und bildet die Grundlage für das neuartige Druckverfahren.
Die Vorteile liegen auf der Hand: eine kostengünstigere Bauweise des SLA Drucker, aufgrund preiswerter Displays und eine höhere Auflösung in der X/Y Achse unter 100 Micrometer. Die Drucker kommen je nach Ausführung mit unterschiedlichen Displays und Auflösungen:

  • LC 10″ – 10″ Display bei 1024 x 600
  • LC Hi Res – 9.7″ Display bei 2048 x 1536
  • LC Pro – 23.8″ Display(!) bei 3840 x 2160

 

Weitere Details aus dem offiziellen Datasheet:

photocentrics

Bei dem LC Hi Res soll demnach die Belichtung eines Layers nur ca. 55 Sekunden betragen, das ist für diese Auflösung eine enorme Geschwindigkeit.

Auch preislich bewegt sich Photocentric in einer sehr Region, die auch für Privatanwender interessant sein dürfte. Die Preise belaufen sich wie folgt:

  • LC 10″ bei ca. 1.095,- EUR
  • LC Hi Res ca. 2.200,- EUR
  • LC Pro 5.875,- EUR

Der Vertrieb läuft über die UFP Deutschland GmbH.

iGo3D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.