iGo3D bald auch in Russland vertreten

Ein Paradebeispiel für ein erfolgreiches, junges Unternehmen im 3D Druckbereich ist die iGo3D GmbH mit Sitz in Oldenburg.

Gab es am Anfang „nur“ einen Onlineshop für 3D Drucker, 3D Scanner, Filamente und weiteres Zubehör, wurde vor ein paar Monaten in Oldenburg das erste Fachgeschäft für den 3D Druck eröffnet.
Mittlerweile bestehen einige Exklusiv-Partnerschaften mit den wichtigsten Herstellern, unter anderem mit dem niederländischen Hersteller Ultimaker oder mit Innofil3D, einem weiteren Hersteller aus den Niederlanden für Premium Filamente.

Zur Zeit finden befindet sich das Team, oder jedenfalls ein Teil von iGo3D in Moskau, Russland wo derzeit die 3D Print Expo stattfindet. Hier werden eine Vielzahl der innovativen Produkte vorgestellt und auch einige Konferenzen abgehalten.
Michael Sorkin, Geschäftsführer von iGo3D wird unter anderem einen Vortrag über die ersten Schritte zum 3D Druck Retailer halten. Das iGo3D in absehbarer Zukunft auch in Russland präsent sein könnte, wird Michael Sorkin ebenfalls erläutern.

iGo3D goes Russia – Wir sind gespannt auf die ersten weiteren Details und gratulieren zum nächsten Meilenstein in der Unternehmensgeschichte.

iGo3D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.