BeeTheFirst 3D Drucker in Deutschland verfügbar

Ein absoluter Hingucker ist der BeeTheFirst 3D Drucker von BeeVeryCreative, einem portugiesischem Unternehmen.
Wir konnten bei unserem letzten Besuch bei iGo3D in Oldenburg, die übrigens aktuell den exklusiven Vertrieb von BeeTheFirst übernommen haben, einen Blick auf dieses Schmuckstück werfen und bekamen interessante Details zu erfahren.

Ich muss gestehen das ich auf den ersten Blick vom Drucker aus Portugal optisch natürlich überwältigt war, jedoch bei der Nachfrage vom Preis ein wenig geschluckt habe. Der BeeTheFirst kostet im Onlineshop von iGo3D 1925,- EUR (inkl. MwSt.) und besitzt zum Vergleich gegen einen Ultimaker 2 nicht grad die besten Werte, wenn es um Schichtauflösung oder Bauraum geht.

Der BeeTheFirst besitzt folgende technische Eigenschaften:

  • Hohe Druckqualität bei einer Schichtstärke von 0.1mm – 0.35mm
  • Verwendet PLA Filamente mit 1.75mm Durchmesser
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Druckfläche (nicht beheizt): 190 x 135 x 125mm
  • Single Extruder
  • Gewicht 10kg
  • Komplett vormontiert
  • Software: Beesoft
  • CE- und RoHS Zertifikat

Wie gesagt, bei einem Vergleich mit anderen 3D Drucker wie den Ultimaker oder Builder liegt der BeeTheFirst in der Tabelle nicht grad weit oben, allein durch die Auflösung von 0.1mm oder dem nicht beheizten Druckbett.
Interessant macht diesen Drucker eher das Gesamtpaket, bestehend aus einem völlig durchdachten Design und den perfekt aufeinander abgestimmten Einzelteilen. Angefangen vom sehr stabilen Druckbett, das überhaupt keinen Spielraum an den Achsen aufweist, bis hin zur praktischen Halterung für die Filamentrollen. Dieser Drucker wirkt in sich komplett und ausgereift.

Selbst eine praktische Tragehilfe wurde in den Deckel integriert, bei diesem Detail merkt man schon wie Detailverliebt BeeVeryCreative vorgeht. Zum Glück wirkt sich das auch auf die Kernelemente wie Druckbett, Extruder, etc. aus. Sämtliche Drucke die ich in Augenschein nehmen konnte, waren von einer sehr überzeugenden Qualität.

Ein einziges Manko besteht allerdings dennoch. Der 3D Drucker lässt sich im Moment nur per Rechner ansteuern. Das heißt das er keinen eingebauten Controller hat und ständig per USB am Rechner angeschlossen sein muss, auch während des Druckvorgangs. Der Hersteller versicherte aber das schon mit Hochdruck an einem eigenständigen Controller gearbeitet wird. Dieser sollte auch in der nächsten Zeit zur Verfügung stehen.
Die Firmeneigene Software BeeSoft ist zwar sehr intuitiv und einfach gehalten, dennoch bleibt die stetige USB Verbindung zum Rechner das einzige wirkliche Manko was wir feststellen konnten.

Der BeeTheFirst 3D Drucker von BeeVeryCreative kann exklusiv über iGo3D bezogen werden und kostet inkl. MwSt 1925,- EUR (Partnerlink)

Auf der Homepage von BeeVeryCreative werden übrigens einige Videos zur Verfügung gestellt, die die ersten Schritte mit dem 3D Drucker erklären.

 

iGo3D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *